BaBŁ-BoiiiH ?!? I WouLd diE fOr uH
  CSI
 


ein Bild

ist die abkürzung von Crime Scene Investigation auf Deutsch Den Tätern auf der Spur.


CSI : Las Vegas ist eine US-amerikanische Fernsehserie, in der es um die Arbeit einer speziellen Abteilung innerhalb der Polizei geht, die an Tatorten von Verbrechen Beweise und Spuren sichert. Die Serie, deren Handlung in Las Vegas (Nevada) spielt, startete in den USA im September 2000 und läuft seitdem auf dem Sender CBS. Dort erreicht sie höchste Einschaltquoten. Auch in Europa ist die Serie sehr beliebt.


ein Bild

Wegen ihres großen Erfolgs hat die Serie zwei Ableger erhalten, die in Miami (ab 2002) und New York (ab 2004) angesiedelt wurden. Wird nur CSI erwähnt, ist damit in der Regel die erste Serie gemeint. Die Schreibweise variiert; es sind sowohl CSI als auch C. S. I. gebräuchlich.


ein Bild

Ausführender Produzent der drei Serien ist Jerry Bruckheimer. Die Episoden werden überwiegend in Las Vegas gedreht und in der Regel finden Außenaufnahmen nur dort statt, wo die jeweilige Serie spielt. Die Hauptrollen übernahmen mit William Petersen, David Caruso und Gary Sinise drei Schauspieler, die bereits Leinwanderfahrung besaßen. In der 7. Staffel wird William Petersen nur für 12 Folgen zu sehen sein, da er ab Ende dieses Jahres im Victory Gardens Theatre in Chicago auftritt. Für die restlichen Folgen der 7. Staffel wird er durch Liev Schreiber ersetzt. Jedoch hat er den Vertrag für die achte Staffel bereits unterschrieben.

Zur ersten CSI-Serie sind die Computerspiele CSI: Crime Scene Investigation, CSI: Dark Motives und CSI: Mord in 3 DimensionenCrime Scene Investigation – Hard Evidence angekündigt. (englisch Murder in 3D) erhältlich. Für 2007 wurde das vierte Spiel


ein Bild

Jede Folge beginnt mit einem Vorspann, in dem ein anzunehmendes Verbrechen (meistens ein Todesfall) entdeckt wird. Nach dem Vorspann wird meist ein weiteres Verbrechen entdeckt, woraufhin das Team sich aufteilt, um beiden Fällen nachzugehen. Die drei CSI-Serien basieren auf dem Whodunit-Prinzip, wobei die überlegene Technik den Kriminalisten eine große Hilfe ist. In fast allen Episoden der Serie werden zwei oder mehr Mordfälle parallel untersucht und im Regelfall auch aufgeklärt. Es kam auch schon vor, dass zwei Fälle miteinander zu tun hatten und die jeweiligen Ermittlerteams zusammenarbeiten mussten um den oder die Täter zu finden. Die verschiedenen Mitglieder des CSI-Teams arbeiten unabhängig voneinander unter der Leitung ihres Vorgesetzten, welcher deren Fähigkeiten optimal auf die anfallenden Untersuchungen abstimmt.



Hauptfiguren


ein Bild

Dr. Gilbert Grissom gespielt von William Petersen

ein Bild

Gilbert Grissom (William Petersen Synchronsprecher: Hubertus Bengsch), von seinen Kollegen auch liebevoll Gil genannt, ist der Chef der Nachtschicht beim Las Vegas Crime Lab. Er ist ein hervorragender Tatortermittler und leitet sein fast ebenso geniales Team mit viel Engagement. In Gils Leben steht sein Job immer an erster Stelle. Obwohl er ein sehr sympathischer Mann ist und es sogar ein Teammitglied gibt, das in ihm mehr als nur einen Vorgesetzten sieht, kommt sein Privatleben meist zu kurz. Seine Mutter war taub, weshalb er die Gebärdensprache beherrscht. Als er neun Jahre alt war, starb sein Vater, als er nach der Arbeit auf dem Sofa einschlief, jedoch nicht mehr erwachte. Er war der jüngste Coroner der Stadt Los Angeles. Er hat Biologie studiert und sein Hobby ist die Entomologie.


Catherine Willows gespielt von Marg Helgenberger


ein Bild

Catherine Willows (Marg Helgenberger Synchronsprecherin: Monica Bielenstein) ist nach Gil Grissom die Dienstälteste und sehnt sich nach einer leitenden Position beim CSI. Sie ist alleinerziehende Mutter. Ihr Ex-Mann kommt in der dritten Staffel gewaltsam ums Leben, doch ist es Catherine bis jetzt nicht möglich gewesen, den Täter zu überführen. Besonders ihre Tochter leidet sehr darunter, dass ihr eine Vaterfigur fehlt, was die Beziehung zwischen ihr und ihrer Mutter belastet. Bevor Catherine beim CSI anfing, arbeitete sie als erotische Tänzerin in Las Vegas, um ihren Mann und ihre Tochter zu ernähren. Catherine hat eine sehr gute Beziehung zu dem Casinoboss Sam Braun, der, wie sie in der 3. Staffel erfährt, ihr Vater ist. Sie versucht stets, Berufs- und Privatleben unter einen Hut zu bringen, was ihr nicht immer gelingt. Bei ihren Fällen hört sie häufig auf ihren Instinkt und nicht nur auf die Fakten, dies führt immer wieder zu Kontroversen mit Grissom.

Warrick Brown gespielt von Gary Dourdan



ein Bild

Warrick Brown (Gary Dourdan Synchronsprecher: Charles Rettinghaus) ist ein engagierter Tatortermittler und der einzige im Team, der in Las Vegas geboren und aufgewachsen ist. Zu Beginn der Serie leidet er unter Spielsucht, wodurch er erpressbar wird. Als er einen Fall so manipulieren soll, dass ein schuldiger Vergewaltiger frei kommt, wendet er sich an Grissom, der ihm hilft, dieses Problem ein für alle Mal zu bewältigen. Seit jenem Tag widersteht Warrick fast immer den Verlockungen des Glücksspiels. Da durch seine damalige Fahrlässigkeit eine Kollegin ermordet wurde (Holly Gribbs), hat er sich verändert und ist vorsichtiger geworden. Wenn ihn ein Fall sehr belastet und er kurz davor steht rückfällig zu werden, steht ihm sein Kollege und bester Freund Nick zur Seite und hält ihn davon ab, einen Fehler zu begehen. Zu Beginn der 6. Staffel heiratet er, überraschend und ohne es irgendjemandem zu erzählen, seine Freundin Tina, eine Krankenschwester.

Nick Stokes gespielt von George Eads


ein Bild

Nicolas „Nick“ Stokes (George Eads Synchronsprecher: David Nathan ) ist, wie seine Kollegen, ein passionierter Ermittler. Zu Beginn der Serie herrscht ein starkes Konkurrenzdenken zwischen ihm und Warrick, doch schnell werden die beiden zu besten Freunden. Nick stammt ursprünglich aus Texas, wo sein Vater, ein Richter, und seine Mutter immer noch leben. Außerdem ist bekannt, dass er einen Bruder hat. Im Laufe der Serie gerät Nick wiederholt in traumatische Situationen, so wird er zum Beispiel in der zweiten Staffel von einem Stalker bedroht. Zudem wird er im Finale der fünften Staffel (der von Quentin Tarantino inszenierten Doppelfolge Grabesstille) entführt und lebendig begraben und von Feuerameisen angegriffen. Auch in seiner Kindheit hat er Belastendes erleben müssen, als er von seiner Babysitterin missbraucht wurde.

Sara Sidle gespielt von Jorja Fox


ein Bild

Sara Sidle (Jorja Fox Synchronsprecherin: Katarina Tomaschewsky) ist eine alte Bekannte von Grissom, die er aus San Francisco herbittet, nachdem Holly Gribbs ermordet wurde, um das Team zu verstärken. Sie stammt aus schwierigen Familienverhältnissen. Ihr Vater, ein Alkoholiker, misshandelte ihre Mutter, die ihn deshalb eines Tages erstach. Sara und ihr Bruder verbrachten daraufhin den Rest ihrer Jugend in Pflegeheimen. Dennoch schaffte es Sara, an der Harvard University abzuschließen. Sie ist sehr ehrgeizig und lebt fast nur für ihren Job, ähnlich wie Grissom. Zu ihm fühlt sich Sara hingezogen und macht ihm auch konkrete Avancen, doch er blockt immer wieder ab. Er ist der einzige ihrer Kollegen, der weiß, welche Tragödie sich in ihrer Kindheit abgespielt hat. Während der Serie entwickelt sie ein beginnendes Alkoholproblem, weshalb Grissom ihr rät, eine Auszeit zu nehmen. Nach ihrer Rückkehr geht es ihr deutlich besser. Sidle beginnt in der 7. Staffel eine romantische Beziehung mit Gil Grissom, was die beiden anfangs noch geheim halten. Am Ende der 7. Staffel wird sie entführt. Keiner weiß, ob sie in der 8. Staffel mitspielen wird.



ein Bild

 
  yau gucka wieviele schon hier waren >>> 1 Besucher<<< krass oda ?  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=